Hi Leute!

Heute möchte ich ein bisschen über ein sehr interessantes Thema schreiben: Bildbearbeitung von Bildern anderer Fotografen, kurz: Fremdbearbeitung.

Ich habe mich in meiner anfänglichen Zeit dagegen gesträubt, Bilder von anderen Fotografen zu bearbeiten, wollte immer „mein eigenes Ding“ machen. Ich kann es auch immer noch verstehen wenn Bildbearbeiter diesen Weg wählen, denn wenn man ein wirklich gutes Bild produziert das einfach „perfekt“ ist, ist man natürlich umsto stolzer auf sich selbst, denn man hat es nur dem Model und sich selbst zu verdanken dass das Bild eben einfach gut ist.

Dennoch hat mich jetzt schon einige Male die Neugier gepackt und ich wollte herausfinden was ich aus bestimmten Bildern noch herausholen kann. Photoshop ist ja mein tägliches „Werkzeug“ (oder auch Spielzeug 😉 ), damit kenne ich mich aus. Aber ein Fotograf, der seine Bilder zwar selbst entwickelt, für den aber die weitere Bearbeitung nicht essentiell ist oder er garnicht die Zeit aufbringen kann, an einem Bild so lange „herumzuspielen“, der beauftragt vielleicht gerne mal einen Bildbearbeiter, der aus einem Bild noch das „gewisse etwas“ herauskitzelt.

Vor ein paar Tagen habe ich eine Anfrage eines Fotografen aus der Schweiz (hier geht es zu seiner Sedcard auf stylished.de) erhalten, für ihn doch ein Bild zu bearbeiten.
Da ich die Qualität seiner Bilder ganz gut fand und er nett gefragt hat 😉 habe ich nicht lange gezögert und ließ mir das Bild zuschicken. Hier mal ein vorher-nachher-Vergleich:

vorher-nachher "peach"

Original (links) by Marcus

 

Mir gefiel die Originalaufnahme sofort total gut und ich wusste, da lässt sich was draus machen! Nach einer Bearbeitungszeit von ca. 3 Stunden hatte ich die erste Version soweit fertig und zuletzt fehlten dann nur noch einige Details, die ich nach und nach einfügte. Bei diesem Bild konnte ich zum ersten Mal Gebrauch der neuen „iris blur“-Funktion von Photoshop CS6 machen, das einen kreisrunden Schärfeverlauf über dem Bild erzeugt. Mir gefällt es sehr gut dass dadurch der Fokus auf dem Gesicht nochmal mehr betont wird.

Ich habe dem Fotografen das Bild bereits geschickt und er hat mir ohne zu zögern erlaubt, das Bild zu veröffentlichen. An dieser Stelle ochmals ein großes Dankeschön an Marcus für deine Erlaubnis und natürlich für die tolle Aufnahme!

Ich denke darüber nach in Zukunft vielleicht öfters solche Fremdbearbeitungen durchführen, da meistens mehrere „Parteien“ nur davon profitieren. Der Fotograf muss sich keine Gedanken um die Nachbearbeitung machen und der Bildbearbeiter (in dem Fall ich) bekommt vielleicht Fotos die er selber nicht so ohne weiteres umsetzen kann. Außerdem ist es In meinen Augen eine interessante Möglichkeit wie man seine eigenen Fähigkeiten etwas ausreizen und vielleicht auch mal andere Wege gehen kann, da man die Aufnahme etwas „distanzierter“ betrachtet als bei selbst fotografierten Bildern. Ich kann jedem Bildbearbeiter nur empfehlen, sich auch einmal an einer Fremdbearbeitung zu versuchen.

In diesem Sinne euch allen noch ein schönes Restwochenende & bis bald

euer Andy